Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Yoga und Personal Training aus dem Saarland

Sie möchten mit Hilfe von Yoga einfach vom Alltag abschalten und Ihre innere Balance finden? Oder sich mit intensiveren Übungen so richtig auspowern? Für beides sind Sie hier genau richtig! Ich begleite Sie mit meinen Yoga-Kursen & meinem Personal Training auf dem Weg zu mehr körperlicher sowie geistiger Gesundheit.

Über mich

Hallo, ich bin Petra und meine Liebe zu Yoga entdeckte ich auf Umwegen.

Meine Sportkarriere begann sehr früh. Bereits mit 8 Jahren trainierte ich in einem Leichtathletik-Sportverein über mehrere Jahre. Da viele Leichtathletik-Wettkämpfe am Wochenende stattfanden, wurde ich von meinem Vater kreuz und quer durchs Saarland chauffiert.

Ich entschied mich für eine Ausbildung zur Aerobic-Trainerin und merkte wie viel Spaß es mir macht Menschen zu unterrichten. Im Laufe der Jahre erwarb ich viele verschiedene Sport-Lizenzen und arbeitete zunächst als Angestellte in einem Fitness-Studio.

2008 eröffnete ich meinen eigenen Frauen-Sportclub Mrs.Sporty (später Sporteve) in Riegelsberg. In einer Yoga-Entspannungsstunde entdeckte ich meine Begeisterung für Yoga und mein Interesse dafür wuchs immer mehr.

Es folgten viele verschiedene Yoga-Ausbildungen und Yoga wurde für mich mehr als nur das physische Praktizieren. Also habe ich meinen Club verkauft und gehe nun meinen Weg mit Yoga Kursen und Personal Training.

Es gibt für mich nichts Schöneres, als wenn meine Teilnehmer die Yoga-Zeit mit mir bewusst wahrnehmen, abschalten vom Alltag und ihre Balance zum Leben finden!

Yoga Kurse

Wählen Sie aus meinem Angebot an Yoga-Kursen einfach den Yoga-Stil aus, der zu Ihren Bedürfnissen & Zielen passt.

Yin Yoga

Bringen Sie Körper, Geist und Seele mit sanften Übungen und passiver Dehnung in Einklang.

Vinyasa Yoga

Verbinden Sie bei dieser kreativen, dynamischen Yoga-Form Atemtechnik mit fließenden Bewegungen.

Hatha Yoga

Kombinieren Sie bei diesem klassichen und eher ruhigen Yoga-Stil Ihre Atmung mit längeren Haltungen.

“Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren.“

B.K.S. IYENGA

Personal Training

Sie möchten zeitlich flexibel trainieren? Dann ist Personal Training genau das Richtige! Sie müssen sich an keine festen Gruppentermine halten, sondern entscheiden, wann und wo Sie trainieren – ob morgens vor der Arbeit, mittags in Ihrer Pause oder mit meinem Online-Training auf Ihrer Geschäftsreise.

Nach einer ausführlichen Anamnese erstelle ich für Sie einen Trainingsplan, der auf Ihre individuellen Ziele & Wünsche abgestimmt ist.

Wiedererlangung von Beweglichkeit

Stärkung der Muskulatur

Ausgleich von Alltagsbelastungen & Stressreduktion

Selbstheilungskräfte wecken

Personal Training für Golfspieler

Wie passen Yoga und Golf zusammen? Diese Frage stellen sich viele – Beide Bewegungsarten sind doch komplett unterschiedlich und trotzdem verbindet sie so vieles.

Mehr erfahren

Neues aus meinem Blog

Auf meinem Blog finden Sie zahlreiche Informationen rund um das Thema Yoga und körperliche Fitness.
Was ist der Sonnengruß?

Was ist der Sonnengruß?

Wer an Yoga denkt, denkt auch an den Sonnengruß! Der Sonnengruß ist eine Abfolge von Körperübungen, die in Indien traditionell vor oder beim Sonnenaufgang durchgeführt wird. In unserer westlichen Welt kann er zu jeder Tageszeit geübt werden, besonders eignet er sich...

mehr lesen
Pranayama – einfache Atemübung für Yoga-Einsteiger

Pranayama – einfache Atemübung für Yoga-Einsteiger

Pranayama – Was heißt das eigentlich? Wer das erste Mal Yoga praktiziert, versteht am Anfang nur „Bahnhof“ 😊. „Nimm Pranayama auf, nutze dazu gerne deine Ujjayi Atmung, halte dein Uddiyana Bandha und spanne Mula Bandha an“. In diesem Blog geht es überhaupt um den...

mehr lesen
Asanas – Erklärung der Grundhaltungen

Asanas – Erklärung der Grundhaltungen

Was bedeutet der Begriff „Asanas“? Wörtlich übersetzt ist es eine feste Körperstellung und diese sollte bewusst und exakt ausgeführt werden. Es gibt tausende von Asanas, die im Laufe der Jahrhunderte von Yogis entwickelt und variiert wurden. Der Ausübungen werden je...

mehr lesen

Kundenstimmen

Das sagen meine Kundinnen und Kunden zu meinen Yoga-Kursen sowie meinem Personal Training Angebot.

„Yoga bei Petra Schäfer ist genau das, was ich möchte. Bei ihr ist Yoga immer anders, nie langweilig und themenbezogen – Themen, die sie sehr schön erklärt.

Manchmal ist es eine Reise durch den eigenen Körper. Sie zeigt Alternativen zu den Übungen (Asanas), korrigiert und zeigt uns auf was es bei den Übungen ankommt.

Yoga kann bei ihr sehr anstrengend aber auch entspannend und erholsam sein. Sie erklärt sehr gut um was es dabei geht und so kann jeder für sich selbst entscheiden wo seine Grenzen sind!

Ich persönlich freue mich auf jede Yogastunde mit ihr.“

Monika

„Yoga mit Petra ist für mich etwas ganz Besonderes.

Zum einen körperlich anspruchsvoll zum anderen sehr erdend und ausgleichend. Jede Stunde hat ein eigenes Thema (z.B. Achtsamkeit), das mich im Anschluss immer noch mehrere Tage begleitet.“

Anne Roigk aus Riegelsberg

„Yoga bei Petra ist mein kleines Highlight in der Woche – es vitalisiert den Körper und baut Stück für Stück eine gesunde innere Körperspannung und -balance auf.

Es ist wirklich einfach den Übungen nach der präzisen Anleitung von Petra zu folgen und es macht Spaß […]

Die Intensität ist wohldosiert und durch die Trainierenden selbst dosierbar.

Petra unterstützt und motiviert dich, dir neue Asanas zuzutrauen und dich mutig und optimistisch neuen Herausforderungen zu stellen. Natürlich im eigenen Tempo und mit entsprechender Achtsamkeit.

Das Beste an jeder Yogastunde bei Petra ist die Meditation. Mit ruhiger und liebevoller Stimme geleitet Petra dich in deine tiefste Entspannung.

Nach der Yogastunde sieht alles schöner aus, du fühlst dich optimistischer und voller Energie.

Diese stimmungsaufhellende Wirkung von Yoga entspannt und lässt dich einen liebevolleren Blick auf dich selbst und deine Mitmenschen entwickeln.

Vielen Dank Petra für diese tollen Stunden!“

Patricia Philippi-Geschwend aus Heusweiler

Kostenlosen Probetermin vereinbaren

Buchen Sie noch heute Ihren Termin für ein kostenloses Probetraining und lernen Sie mich und mein Angebot persönlich kennen.

Hallo, ich bin Petra

Wie kam ich zu Yoga?

Meine Liebe zu Yoga begann auf Umwegen.

Sport war schon immer Teil meines Lebens ...

Schon als Kind war mir Sport sehr wichtig, sich zu bewegen, besser zu sein als andere, war schon immer mein Ziel. Hätte ich damals schon Yoga praktiziert, wäre mir einiges erspart geblieben. Aber auch diese Ereignisse haben mich rückblickend, auf den Yoga-Weg gebracht.

Meine Sportkarriere 😊 begann sehr früh. Bereits mit 8 Jahren trainierte ich in einem Leichtathletik-Sportverein über mehrere Jahre. Da viele Leichtathletik-Wettkämpfe am Wochenende stattfanden, wurde ich durch meinen Vater kreuz und quer durchs Saarland chauffiert.

Irgendwann machte mir dieses Training keinen Spaß mehr, ich entschied mich für eine Ausbildung zur Aerobic-Trainerin und stellte fest: Das ist es! Menschen zu unterrichten, ihnen zu zeigen, wie einfach Bewegung ist. Das sogenannte Helfersyndrom, jede Frau kennt es. 😊

Im Laufe der Jahre erwarb ich viele verschiedene Sport-Lizenzen, die Neugier auf etwas Neues, um auch wieder besser zu werden als andere, war immer mein Wegbegleiter!

Nach meinem normalen Job als Büroangestellte, ging ich abends meinem Hobby Aerobic-Trainerin (es war eigentlich jetzt schon mein zweiter Beruf) nach. Nach ein paar Jahren kündigte ich meinen „normalen Job“ und wurde Angestellte in einem Fitness-Studio.

Eröffnung Frauen-Sportclub & Erste Begegnung mit Yoga

Nach einer gewissen Zeit kommen dann die Gedanken: „Ich würde das ja ganz anders machen“, und die Idee entstand: Warum nicht in die Selbstständigkeit wechseln. Ich habe die Idee umgesetzt und 2008 meinen Frauen-Sportclub Mrs.Sporty (später Sporteve) in Riegelsberg eröffnet.

In dieser Zeit wurde Yoga immer bekannter. Für mich war es eine andere Welt, die ich nicht kannte und auch nicht kennen wollte. Als ich wieder eine meiner vielen Ausbildungen absolvierte, hielt die Trainerin zum Schluss eine YOGA-Entspannungsstunde, der AHA-Moment meiner ersten Yoga-Begegnung war geboren. In der Entspannung konnte ich so loslassen, dass mir die Tränen kamen.

Verschiedene Yoga-Ausbildungen folgten

Jetzt wollte ich es genau wissen: Was ist Yoga und was macht es mit einem? Ich besuchte verschiedene Yoga-Ausbildungen und entschied mich schließlich, meine weiteren Ausbildungen bei der Vinyasa-Yoga-Akademie durchzuführen. 😊

Von der Basic-Ausbildung ging es Schritt für Schritt immer weiter, bis hin zur 500 Stunden Ausbildung, unterbrochen durch eine Yin-Yoga- und Yoga-Schulter-Therapie Ausbildung.

Yoga wurde für mich mehr als nur Physis und Bewegung

In den ersten Jahren war es für mich eher das körperliche Praktizieren, doch mit der Zeit beobachtete ich mehr und mehr meine Gedanken. Warum stresse ich mich so, woher kommt mein Perfektionswahn und ist es noch das, was ich eigentlich möchte? Ich lehre Yoga und doch gehe ich diesen philosophischen Weg nicht. Was möchte ich wirklich?

Mein Herz, vielleicht war es auch mein Bauchgefühl, sagte mir:
Lebe jetzt und mach das was dich glücklich macht.

Also habe ich meinen Club verkauft, meine Webseite erstellen lassen und gehe jetzt meinen Weg. Natürlich habe ich Angst, denn es kann ein Weg mit großen Hindernissen werden, aber auf dem alten Weg wollte und konnte ich nicht mehr bleiben.

Es gibt für mich nichts Schöneres, als wenn meine Teilnehmer diese Yoga-Zeit mit mir bewusst wahrnehmen, abschalten vom Alltag und ihre Balance zum Leben finden!

Wie sieht es bei mir privat aus?

Natürlich gebe ich immer noch andere Stunden (Step, Rücken usw.) und mein Leben besteht nicht nur aus einer OM-Welt. Ich liebe es bei anderen Trainern mitzumachen und sich auszupowern.

Den Ausgleich, auch als Yoga-Lehrerin, finde ich in meinen Stunden, aber auch in meiner kleinen Familie. Mein Ehemann begleitet mich seit 1992 mit allen Höhen und Tiefen, beide lieben wir unsere Hunde, die Natur, insbesondere die Allgäuer-Gegend.

Ansonsten koche ich gerne, auch für andere, denn auch privat liebe ich es in Gesellschaft zu sein. Ich bin ein Mensch, der Herausforderungen mag und für mich gibt es nichts Schlimmeres wie „Stillstand“.

Meine Reise wird weitergehen und die Leidenschaft zur Bewegung (im Geiste und auch körperlich) wird bleiben.

Yin Yoga

Wie jede Yoga-Praxis zielt Yin Yoga darauf ab, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Die sanften Übungen sind sowohl für Einsteiger, Fortgeschrittene als auch für Menschen, die sich hauptsächlich im Yang Stil bewegen (primär Muskulatur) geeignet.

Yin Yoga ist eine passive Dehnung, das Gewebe bekommt Druck, Zug und wird gedreht (alle Twist-Asanas). Die Haltungen werden ohne muskuläre Anspannung durchgeführt, somit ist Yin-Yoga besonders effektiv, um in die tieferen Schichten des Bindegewebes (Faszien) zu gelangen.

Die Positionen werden ca. 3 bis 5 Minuten gehalten, hier geht es um das körperliche „nichts tun“, loslassen, annehmen und entspannen. Gerade in dieser Ruhe stellen wir einen achtsamen Kontakt zum Körper her, nehmen auch die Körpersignale wahr, die gerne in unserer schnelllebigen Zeit weggedrückt werden.

Du wirst dein eigener Beobachter, ohne Druck können sich Körper und auch deine Gedanken verändern.

Jetzt Termin buchen

Vinyasa Yoga

Vinyasa Power Yoga entstand zu Beginn der 90er Jahre in den USA. Die Yoga Meister Bryan Kest, B. Bender Birch sowie Baron Baptiste hatten sich selbst den Anspruch gesetzt, eine neue Yoga-Art für die westliche Welt zu konzipieren.

Vinyasa Flow Yoga ist eine kreative und dynamische Form des Yoga, die Wurzeln dieser neuen Yoga-Art liegen im Ashtanga Yoga, dem indischen Hatha Yoga. Dieser Yoga-Stil verbindet Atmung und Bewegung miteinander. Körperhaltungen und eine kontrollierte Atemtechnik lassen es zu einem fließenden Erlebnis werden. Ein harmonischer Bewegungsablauf entsteht. Die Bewegungen werden miteinander verbunden und folgen dem Atemrhythmus.

Zwischen den einzelnen Asanas werden keine Pausen gemacht, es geht fließend von einer Haltung in die nächste. Durch die Atemtechnik (Ujjayi Atmung) entsteht eine Brücke zwischen Körper und Geist, unsere Gedanken beruhigen sich: „Meditation in tanzähnlicher Bewegung“.

Vinyasa Yoga Stunden gibt es in verschiedenen Varianten, von einfachen Asanas (Einsteiger) bis hin zu komplexen Übungen (Fortgeschrittene). Wer allerdings noch nie auf einer Yoga-Matte stand, sollte zunächst ein paar Hatha-Yoga Stunden absolvieren.

Vinyasa Yoga kräftigt und lockert zugleich das gesamte Muskelsystem, somit ist es ein umfassendes Fitness-System.

Jetzt Termin buchen

Hatha Yoga

Hatha Yoga ist der wohl bekannteste Yoga-Stil weltweit und für Anfänger besonderes geeignet.

Die Kombination aus Pranayama (Atmung) und Asanas (Haltungen) fördert die Beweglichkeit und schenkt jedem ein besseres Körpergefühl. Zudem wirkt es sich auch positiv auf die Gedanken aus.

Hatha Yoga schließt viele klassische Yoga-Übungen wie den Sonnengruß oder den herabschauenden Hund mit ein. Die Yoga Haltungen werden in der Regel länger gehalten als in den meist dynamischen Stilen, und ist daher eher ein ruhiger Stil. Hatha Yoga ist für alle, die sich einen sanften Einstieg in die Yogapraxis wünschen.

Die Kurse beginnen mit einer Ankomm-Phase, die Aufmerksamkeit wird auf die Atmung gelenkt, danach geht es mit Haltungen (Asanas) weiter, die dazu beitragen, das Gleichgewicht, die Kraft und die Flexibilität zu verbessern. Die Stunde endet im typischen Shavasana, entspannte Liegeposition mit geschlossenen Augen.

Jetzt Termin buchen

Personal Training

Sie haben ein bestimmtes Ziel, das Sie erreichen möchten?

Ihre individuellen Wünsche und Ziele stehen bei meiner Betreuung ganz oben! Sei es, sich wieder mühelos zu bewegen, sich einfach rundum wohlzufühlen oder auch schmerzfrei zu werden.

Egal ob es um das Thema Wiedererlangung von Beweglichkeit, Stärkung der Muskulatur, Ausgleich von Alltagsbelastungen oder Stressreduktion geht. Auch bei verschiedenen Krankheitsbildern kann Personal-Yoga Training eine große Hilfe sein, denn durch die Yoga-Praxis können Ihre Selbstheilungskräfte erweckt werden.

Nach einer ausführlichen Anamnese wird individuell für Sie ein Trainingsplan erstellt, der Sie nicht über- oder unterfordert. Meist haben körperliche Probleme viel mit Stress oder Beruf zu tun und sind somit sehr komplex. Jeder Körper ist anders, es geht nicht nur um Übungen, es geht um den Menschen.

Warum Personal Training Sinn macht im Vergleich zu einer Gruppenstunde in einem Studio

Flexibilität ist Ihnen wichtig? Dann ist Personal-Training genau das Richtige, zeitlich flexibel, ob morgens vor der Arbeit oder mittags in Ihrer Pause, im Personal-Training geht es um Sie. Wo und wann Sie möchten. Auch auf Geschäftsreisen bin ich für Sie da, mit meinem Online-Training kann ich Sie in jeder Lebenssituation unterstützen.

Sie haben noch Fragen zum Personal-Training? Dann schreiben Sie mir einfach eine E-Mail und ich werde Ihnen schnellstmöglich antworten.

Jetzt Termin buchen

Personal Training für Golfspieler

Yoga und Golf? Wie passt das denn zusammen? Diese Frage stellen sich tatsächlich viele, da beide Bewegungsarten doch komplett unterschiedlich sind.

Und trotzdem verbindet sie so vieles:

1. Konzentration – die ganze 18-Loch Runde, Gedanken ausblenden

2. Beweglichkeit – im Hüft- und Schultergelenk, Rotation Wirbelsäule

3. Muskelkraft – Arm und Schulterpartie, Beine

4. Koordination – Handgelenk, Arme, Becken, Beine koordiniert einsetzen

5. Balance und Stabilität – Stand stabil halten, für jeden Schwung wichtig

Ein Golfspieler benötigt nicht nur Kraft, um die Schlägerkopfgeschwindigkeit zu verbessern, es gehört eine Dehnbarkeit und eine Voranspannung dazu. Auch die Atmung wird im Golf oft unterschätzt, wird die Atmung richtig eingesetzt, also bewusst gesteuert, kann sie bei Aufregung und Nervosität helfen, sich wieder auf das Spiel zu fokussieren.

Wer sich für den Golfsport entschieden hat, sollte eine starken und zugleich flexiblen Körper besitzen. Ist dies nicht der Fall, kommen verschiedene Muskelpartien ins Ungleichgewicht und die Verletzungen sind vorprogrammiert.

Im Personal-Training kann ich auf Schwachstellen und Verletzungen eingehen. Ich modifiziere die Haltungen, in dem ich zum Beispiel die Bewegungsgröße verändere. Schmerzen sind keine Hindernisse, sie sind ein Grund den Körper zu optimieren, an ihm zu arbeiten, denn die Mobilität ist das Wichtigste – nicht nur beim Golfen.

Yoga und Golf? Ja, beides passt perfekt, einfach ausprobieren!

Jetzt Termin buchen